Nuss-Zealand.de

Tierisch gut!

Tierisch gut!

Tierisch gut!

Hallo liebe Leser,

wir hoffen, unsere Karten sind alle angekommen, ihr habt alle gut die Feiertage überstanden und hattet einen fantastischen Start ins neue Jahr! Nach einer kurzen Pause sind wir nun wieder für euch da und versorgen euch auch 2015 mit tollen Abenteuern vom anderen Ende der Welt.

Wir sind kurz nach Weihnachten zu unserer neuen Wwoofing-Familie gefahren. Am Stadtrand von Wellington in einer kleinen Hügelkette. Hier ist es um einiges ruhiger und man hat einen fantastischen Blick über das kleine Tal und kann bei schönem Wetter sogar die Südinsel erblicken; ein Vorgeschmack auf das, was uns in den nächsten Tagen erwartet. 😉

Wir arbeiten hier 5 Stunden pro Tag im Garten und haben schon so einige Dinge erfolgreich gemeistert. Mit unserer Arbeit ist man sehr zufrieden und wir fühlen uns bei der 70-jährigen Dame sehr wohl. Sie lebt in einem schönen Haus mit Haushund Bolly. Sie ist eine fitte, clevere, sehr nette Frau und wir genießen die gemeinsamen Abende mit DVDs, Brettspielen und gutem Wein.

Marcel hat in den letzten Tagen einen Pfad durch eine kleine Buschlandschaft auf dem Grundstück gebaut. Torsten war für eine Treppe inklusive „Geländer“ verantwortlich: Wir sind also schon fast echte Landschaftsbauer. 😉 Nach der täglichen Arbeit machen wir immer mal kleine Ausflüge. Letztens waren wir mit Bolly am Strand, wo sie eifrig dem Ball hinterhergejagt ist. 🙂

Zu Silvester hatten wir eine Einladung zu einer kleinen Hausparty bei zwei befreundeten Pärchen unserer Gastgeberin. Zusammen waren wir sechs Männer und eine 70-jährige Dame- wenn das nach keinem spannenden Silvester klingt! 😉 Aber im Ernst: Es war toll. Wir saßen beisammen und haben bei Wein und kleinen Knabbereien viel über das Leben philosophiert. Vom Haus aus hatte man einen tollen Blick über Wellington, auch wenn wir lediglich kleine Feuerwerke erspähen konnten. Am 1. Januar 2015 hatten wir dann genügend Freizeit, um unser 3-jähriges Bestehen mit einem Essen beim Mexikaner und kleinen Stadtbummel zu zelebrieren.

Im neuen Jahr haben wir auch schon so einiges erlebt. Unter anderem waren wir im Zoo von Wellington! Neben vielen Tierarten, die man auch in deutschen Zoos sehen kann (Giraffen, Tiger, Affen, …), gab es natürlich auch einheimische Tiere wie Kiwis und ein paar „Nachbarn“ aus Australien wie Kängurus und Dingos! Wir hatten einen schönen sonnigen Tag und bei der Hitze war es recht erfrischend, den Pinguinen beim Schwimmen zuzusehen und anschließend selbst ein Eis zu essen! 😉

An einem anderen Nachmittag gab es ein Barbecue bei einer Freundin inklusive deren Austauschstudenten. Die zwei Franzosen und der Chinese waren zwar etwas schüchtern, aber wir hatten dennoch eine Menge Spaß zusammen. Des Weiteren haben wir uns mit zwei deutschen Mädels getroffen. Eine davon ist Nina. Sie war schon mal als Backpacker in Neuseeland und arbeitet als Kindergärtnerin. Sie ist momentan für 4 Wochen zu Besuch in Neuseeland mit einer Freundin. Nina hatte Torsten vor einiger Zeit eine Mail zukommen lassen und seither stehen wir in Kontakt. Sie betreibt ebenfalls einen Reiseblog, für den Torsten netterweise ein Logo kreiert hat. Als Dankeschön hat sie uns zum Burger essen eingeladen. *nom nom nom* 🙂 Anschließend waren wir noch etwas trinken in einer Bar. Hier geht es zu Ninas Neuland.

Ninas Neuland

Gestern haben wir Weta Cave besucht. Hier durfte man bei einer geführten Tour viele Requisiten aus bekannten Filmen wie Herr der Ringe, Der Hobbit, Avatar, King Kong und anderen filmischen Meisterwerken bestaunen. Außerdem gab es jede Menge Infos darüber, wie die Kostüme, Laserpistolen und künstliche Hobbitfüße gebaut und eingesetzt werden, damit es im Film realistisch aussieht. Wir kennen jetzt so gut wie alle Filmgeheimnisse! 😛 Leider war es nicht gestattet, Fotos zu machen, und so können wir euch leider nur ein wenig zeigen, was erlaubt war.

Wir sind jetzt mittlerweile die zweite Woche hier und werden am 13. Januar mit der Fähre Wellington verlassen und nach Picton auf die Südinsel wechseln. Was wir dort machen, wo wir wohnen, arbeiten, etc. steht aber noch nicht so ganz fest. Wie immer also ein kleines Abenteuer! 😉

Was habt ihr in der Zeit so erlebt? Wir hoffen, euch geht es allen gut!

Liebe Grüße
Eure Nussköpfe

6 thoughts on “Tierisch gut!

  1. mama5858

    Hallo meine Lieben 🙂 sehnsüchtig habe ich Euren neuen Blog erwartet und bin wie immer überwältigt von Euren tollen Erlebnissen. Es freut mich sehr, daß ihr eine so nette Dame gefunden habt und eine schöne Zeit dort verbringen könnt. Für Euer nächstes Abenteuer auf der Südinsel wünsche ich Euch alles erdenklich Gute, interessante Menschen und wunderschöne Landschaften, und natürlich jede Menge Spaß. Ich hab`Euch lieb und vermisse Euch <3 paßt gut auf Euch auf und bleibt gesund <3 🙂 viele liebe Grüße aus dem derzeit stürmischen Deutschland 😉 Eure Mama Marion 😉 😀

    1. Torsten & Massimo Post author

      Dankeschön! 🙂
      Ohjee, hoffentlich ist es nicht zu stürmisch! Wir denken an dich und versuchen, bisschen Sonne rüberzuschicken. 😉

  2. jobst mahrenholz

    Habe gerade gelernt, dass es ganz fatal ist, Hunde Tennisbälle jagen zu lassen. Die feinen Nylonfäden schleifen den Tieren praktisch die Zähne ab. Vielleicht spendiert man dem Kleinen einen Gummiball zum Abschied. Das nur am Rand 🙂 Das Logo für Ninas Blog ist super! geworden. Gratulation. Toll, dass ihr so nette Kontakte dort habt. Wünsche euch eine glückliche Zeit. Bleibt gesund und genießt es 😀

    1. Torsten & Massimo Post author

      Oh, das wussten wir nicht – aber wir sind auch keine Hundeprofis 🙂 Wir werden das der Besitzerin mal mitteilen… Schön wenn es dir gefällt. Wir wünschen dir ein erfolgreiches und schönes Jahr! Liebe Grüsse aus Wellington 🙂

  3. Toru

    U wieder einmal seid ihr an einem coolen Ort gewesen… Weta~ *___* Nur schade, dass Fotos nicht wirklich erlaubt sind .__. Allerdings auch verständlich.

    Wünsche euch auch alles Gute auf der Südinsel… aber behaltet die Sonne ma lieber für euch und sagt dem Regen hier ma er solle zu Schnee werden ;A;

    1. Torsten & Massimo Post author

      Ja das hängt mkt den Rechten an den Filmen und Utensilien zusammen… Aber vielleicht ergibt sich mal die Chance und du besuchst sie selber? 🙂 Danke, wir sind schon ganz gespannt was uns auf der Süsinsel erwartet 🙂 Wir drücken dkr die Daumen für Schnee 😉
      Liebe Grüße!

Schreibe eine Antwort zu jobst mahrenholz Antwort abbrechen